Kreditnehmer: Sicherheiten

Unterschiedliche Sicherheiten in Abhängigkeit von der Kreditart


Im Bereich der Privatkredite gibt es unterschiedliche Sicherheiten. Häufig werden Privatkredite durch Abtretung von Ansprüchen aus Lohn- und Gehaltsforderungen, aus Versicherungen und sonstigen Geldanlagen besichert. Im Bereich der Anschaffung eines neuen Fahrzeuges wird überwiegend die Sicherungsübereignung durchgeführt. Die Sicherheiten für Anschaffungs- und Privatkredite unterscheiden sich von den Sicherheiten bei der Bau- und Immobilienfinanzierung.

- Sicherungsübereignung eines finanzierten Fahrzeuges
- Abschluss einer freiwilligen Restschuldversicherung
- Abtretung von Ansprüchen aus Lohn- und Gehaltszahlungen
- Abtretung von Forderungen aus Vermögensanlagen und Versicherungen
- Benennung eines Bürgen und Ausfertigung des Bürgschaftsvertrages

Generell aber muss ein Kredit immer so besichert sein, dass die Sicherheit nachhaltig ist und über die gesamte vereinbarte Laufzeit den Kreditausfall auffangen kann. Die Verwertung der Sicherheit muss jederzeit den Betrag erbringen, der zur vollständigen Tilgung des offenen Kredites benötigt wird. Eine freiwillige Sicherheit ist der Abschluss einer Restschuldversicherung. Diese kann bei Tod des Kreditnehmers, bei einer unverschuldeten Arbeitslosigkeit und der Erwerbsunfähigkeit die entsprechende Leistung zur Kreditrückzahlung erbringen und so die Hinterbliebenen und den Kreditnehmer selbst vor den finanziellen Folgen schützen.



Immobilien- und Baufinanzierung

Bei Krediten zur Immobilien- und Baufinanzierung steht ebenfalls die nachhaltige Kreditbesicherung im Vordergrund. Hierbei muss aber ein bedeutend längerer Zeitraum abgedeckt werden, als bei der Aufnahme eines Klein- oder Konsumentenkredites. Daher sind bei der Aufnahme eines Immobilien- oder Baukredites nur wenige Sicherheiten anerkannt und werden von den Kreditgebern als nachhaltig akzeptiert. In den meisten Fällen wird hier der Abschluss einer Restschuldversicherung nicht als freiwillige angesehen, sondern muss erfolgen. Immobilienkredite und Kredite zur Baufinanzierungen weisen Laufzeiten von mehreren Jahrzenten auf, so dass die alleinige Abtretung von Lohn- und Gehaltsforderungen nicht als ausreichend zu sehen ist.

- Eintragung einer erstrangingen oder nachrangingen Grundschuld
- Abschluss einer Restschuldversicherung
- Eintragung einer Hypothek als Kreditsicherheit
- Abschluss einer Kapitallebensversicherung und Abtretung bei endfälligen Darlehen